Installation unter Windows 10

1. Die Installation der Z-Bus Homecontrol Sofware unter Windows 10

Die Installation der Z-Bus Homecontrol unter Windows 10 kann wie unter Windows XP problemlos erfolgen. Für die Interaktion mit Windows 10 sind lediglich wenige Anpassungen notwendig. Die Vorgehensweise ist einfach.


Bild: Die Installation unter Windows 10 Pro Version 1803.

Windows 10 64-bit installiert 64-bit Programme in den Systemordner C:\Programme und 32-bit Programme in den Systemordner C:\Programme (x86). Beide Ordner sind von Windows schreibgeschützt.

Daher ist ein Ordner zu wählen, der diesen Restriktionen nicht unterliegt. Zu diesem Zweck wird ein neuen Ordner angelegt.

1. Schritt:

Bild: Klicken Sie auf das Symbol „Neuer Ordner“ . Geben Sie ihm einen beliebigen Namen (Im Beispiel: ProgrammeMe; Pfad: C:\ProgrammeMe).

Nun können Sie mit der Installation der Z-Bus Homecontrol beginnen. Sie ist wahlweise von einer CD oder einem USB-Stick aus zu laden.

2. Schritt

Bild: Öffnen Sie im gewählten Laufwerk den Pfad (Im Beispiel): Laufwerk(F:)\Z-Bus Homecontrol. Starten Sie die Datei setup.exe.

Nach Start der Datei wird zunächst das Java Runtime Environment 1.4.2 installiert. Ohne diese Version von Java läuft der Controller nicht. Wichtiger Hinweis: Sie dürfen also später die JRE nicht aktualisieren.

3. Schritt

Bild: Es erscheint der Hinweis auf das Java Runtime Environment. Bestätigen Sie mit [Weiter >].

4. Schritt

Bild: Wählen Sie nicht den vorgeschlagenen Ziel-Ordner. Klicken Sie auf [Durchsuchen].

5. Schritt
Der Zielordner ist der vorher neu angelegten Ordner (im Beispiel: ProgrammeMe).

Bild: Wählen Sie den Pfad: C:\ProgrammeMe. Bestätigen Sie mit [OK].

6. Schritt

Bild: Der Ziel-Ordner ist nun in Ordnung. Bestätigen Sie mit [Weiter >].

7. Schritt

Bild: Wählen Sie alle Komponenten aus. Bestätigen Sie mit [Weiter >].

8. Schritt

Bild: Den Vorschlag können Sie annehmen. Bestätigen Sie mit [Weiter >].

Zuletzt können Sie die Homecontrol für den Autostart konfigurieren und das Einrichten von Programmsymbolen festlegen

9. Schritt

Bild: Wählen Sie am besten die vorgeschlagenen Einstellungen. Bestätigen Sie mit   [Weiter >].

Jetzt wird das Programm installiert. Es dauert eine Weile. Dann erscheint der Setup-Assisten.

10. Schritt

Bild: Bestätigen Sie mit [Fertigstellen].

Falls Sie im vorigen Schritt das Kontrollkästchen gesetz haben, erscheint:

11.Schritt

Bild: Das geöffnete Controllerfenste. Beenden Sie den Controller und klicken Sie auf [beenden].

Damit ist die Installation abgeschlossen. Sie haben erreicht:

  1. Im Ordner C:\Programme (x86)\Java\j2.re1.4.2_10\ wurde die Java-Laufzeitumgebung JRE 1.4.2 installiert.
  2. Im Ordner C:\ProgrammeMe\Z-Bus Homecontrol wurden die Programmdateien der Z-Bus Homecontrol abgelegt.

Auf Ihrem Bildschirm ist nun eine Verknüpfung zum Start des Controllers eingerichtet.

Und wenn Sie durch einen Doppelklick darauf starten wollen, passiert zunächst – nichts. Es erscheint ein Hinweis auf eine fehlende Verknüpfung. Klicken Sie nun auf [abbrechen].

Beim Programmaufruf wurde offensichtlich die Java-Standardbibliothek javaw.exe nicht gefunden, weil sich die Aufrufverwaltung seit Windows XP geändert hat.

2. Berichtigung der Links

2.1 Berichtigung des Links auf dem Desktop

Betätigen Sie die Verknüpfung zum Start des Controllers mit Doppelklick. Es erscheint wiederum der Hinweis auf die fehlende Verknüpfung. Diese wird nun manuell hergestellt.

12. Schritt

Bild: Bestätigen Sie mit [Durchsuchen].

Die Datei javaw.exe findet man über den Pfad:

13. Schritt

Bild: C:\Programme (x86)\Java\j2re1.4.2_10 \bin\javaw.exe. Aktivieren Sie javaw.exe.

Nun ist im Programmlink der richtige Pfad eingetragen, und Sie können jetzt den Z-Bus Controller vom Desktop aus starten.

2.2 Berichtigung des Links im Startmenü

Die gleiche Änderung muß auch im Programmlink im Startmenü eingerichtet werden. Dieser Programmlink lässt sich aber nicht direkt ändern, vielmehr muss eine Kopie des berichtigten Links auf dem Desktop in den entsprechenden Startmenüordner übertragen werden.

Öffnen Sie dazu den Dateimanager und geben in der Adresszeile ein:

14. Schritt:

Bild: shell:common start menu.

Nach Bestätigung erscheint der Pfad zum Startmenü: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Startmenü. Führen Sie den Pfad weiter aus bis:

15. Schritt

Bild: C:\ProgramData\Microsoft\Windows\Startmenü\Programme\Z-Bus Homecontrol. Im Startmenü-Ordnerfenster erscheint der Z-Bus Controller.

Jetzt wird der richtige Link eingerichtet.

16. Schritt

Bild: Im Desktop Fenster sehen Sie den Z-Bus Controller (1), der im 13. Schritt berichtigt wurde. Nach Rechtsklick auf diesen öffnet sich ein Kontextmenü. Klicken Sie auf [Kopieren] (2).

17. Schritt

Bild: Tätigen Sie nun einen Rechtsklick an eine beliebige Stelle im Startmenü-Fenster (1). Es erscheint das Kontextmenü. Wählen Sie [Einfügen] (2).

18. Schritt

Bild: Bestätigen Sie mit [Datei im Ziel ersetzen].

19. Schritt

Bild: Der Z-Bus Controller nun im Desktop Fenster (1) und in der Startmenü Leiste (2).

Falls kein Icon auf der Startseite erscheint, kann in einem weiteren Schritt nachgeholfen werden. Klicken Sie auf das Windows Symbol links unten. Scrollen Sie bis zum Programm Z-Bus Homecontrol. Klicken Sie darauf. Der Z-Bus Controller wird geöffnet. Mit Rechtsklick darauf  öffnet sich das Kontextmenü:

Bild: An „Start“ anheften. Bestätigen Sie.

Das Icon erscheint in der Startleiste oder kann in diese gezogen werden.

Die Installation des Z-Bus Controller ist damit vollständig abgeschlossen. Der Controller kann ab sofort im Desktop Fenster oder in der Startmenü Leiste geöffnet werden. Er steht nun zur Anwendung bereit