Logiksteuerung

Die Logiksteuerung mit Gruppenfunktion

Die Logiksteuerung wird eingesetzt, um die Sendung eines einzelnen Senders an beliebig viele Empfänger in unterschiedlichen Empfangskreisen weiter zu leiten.

Die Steuerung empfängt das Bussignal des Einzelsenders auf einer bestimmten Adresse, der so genannten Gruppenadresse. Daraufhin sendet die Steuerung den empfangenen Befehl nacheinander an die gewählten  Empfänger.

Damit wird das gewünschte Ereignis gleichzeitig in einer festgelegten Gruppe ausgelöst.